Soße

Soße

* * *

So|ße ['zo:sə], die; -, -n, Sauce:
aromatische, meist dickflüssige Beigabe zu Gerichten und Nachspeisen, zum Anmachen von Salaten o. Ä.:
zu Braten und Klößen gab es eine herrliche Soße.
Syn.: Tunke (landsch.).
Zus.: Bratensoße, Himbeersoße, Meerrettichsoße, Rahmsoße, Sahnesoße, Salatsoße, Schokoladensoße, Senfsoße, Tomatensoße, Vanillesoße.

* * *

So|ße 〈f. 19
1. Flüssigkeit aus reinem Bratensaft od. mit Mehl bzw. aus Mehl, Milch, Ei u. Gewürzen od. Kräutern (Braten\Soße, Vanille\Soße); oV 〈fachsprachl.〉 Sauce; Sy Tunke
2. 〈umg.; scherzh.〉 schmutzige Brühe, flüssiger Schmutz
3. Geschmacks- u. Geruchsstoff zum Aromatisieren von Tabakblättern (Tabak\Soße)
● eine holländische \Soße zubereiten [<frz. sauce „Tunke, Brühe“ <nlat. salsa <mhd. salse „gesalzene (Brühe)“; zu lat. salsus „gesalzen“]

* * *

So|ße [österr.: zo:s ], Sauce ['zo:sə , österr.: zo:s ], die; -, -n [frz. sauce = Tunke, Brühe < vlat. salsa = gesalzen(e Brühe), zu lat. salsus = gesalzen, zu: sal = Salz; schon mhd. salse < vlat. salsa]:
1. flüssige bis sämig gebundene Beigabe zu verschiedenen 2Gerichten, Salaten, Nachspeisen o. Ä.:
eine würzige, scharfe S.;
S. bolognese (Kochkunst; bes. zu Nudeln servierte, aus Hackfleisch u. weiteren Zutaten zubereitete Soße);
Ü ein Parteiprogramm mit einer ökologischen S. überziehen;
draußen ist eine dicke, furchtbare S. (ugs.: starker Nebel).
2. (salopp abwertend) feuchter, breiiger Schmutz; Schmutzwasser.

* * *

Soße,
 
Sauce ['zoːsə, französisch sos], flüssige bis sämige Beigabe zu unterschiedlichen Gerichten; salzig und gewürzt (zum Teil auch mit Weinbrand oder Ähnlichem verfeinert) v. a. zu Fleisch- und Fischgerichten oder zu Spargel, süß v. a. zu süßen Nachspeisen (z. B. Vanillesoße, Schokoladensoße), süßsauer v. a. zu Gerichten der asiatischen Küche.

* * *

So|ße, (fachspr.:) Sauce, die; -, -n [frz. sauce = Tunke, Brühe < vlat. salsa = gesalzen(e Brühe), zu lat. salsus = gesalzen, zu: sal = Salz; schon mhd. salse < vlat. salsa]: 1. flüssige bis sämig gebundene Beigabe zu verschiedenen 2Gerichten, Salaten, Nachspeisen o. Ä.: eine würzige, scharfe, synthetisch schmeckende S.; Die Witwe Amsel ... schmeckte die -n ab (Grass, Hundejahre 32); Ü ein Parteiprogramm mit einer ökologischen S. überziehen; Börne verbuchte die Entscheidung als Erfolg, obwohl alles dieselbe S. (völlig gleich) war (Bieler, Bär 341); draußen ist eine dicke, furchtbare S. (ugs.: starker Nebel). 2. (Tabakind.) Beize (1 f). 3. (salopp abwertend) feuchter, breiiger Schmutz, Schmutzwasser: Da hat er noch gelebt. In einer fürchterlichen Soße hat er gelegen (Spiegel 32, 1978, 76).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Soße — Sf std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. sauce (und teilweise heute noch so geschrieben immer in Sauciere). Das französische Wort geht auf l. salsa gesalzene (gewürzte) Brühe zurück, das eine Substantivierung des Adjektivs l. salsus… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Soße — »Brühe, Tunke«, bes. fachspr. in der frz. Schreibung Sauce: Das aus dem Frz. entlehnte Fremdwort ist im dt. Sprachbereich bereits für das 15. Jh. mit den Formen soß, sosse, so‹o›s, soes bezeugt. Frz. sauce (älter sausse) »Tunke, Brühe« geht auf… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Soße — [Wichtig (Rating 3200 5600)] Bsp.: • Wir haben nicht viel Grillsoße, Glen. • Diese Spaghettisoße ist sehr gut …   Deutsch Wörterbuch

  • Soße — Sauce hollandaise über Spargel und Kartoffeln Sauce oder Soße (von französisch sauce, „Tunke“, „Brühe“; aus lateinisch salsa, „gesalzene Brühe“) ist eine flüssig bis sämig gebundene, würzende Beigabe zu verschiedenen Warm und Kaltspeisen, Salaten …   Deutsch Wikipedia

  • Soße — So|ße 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 oV 1. angedickte Flüssigkeit (aus den verschiedensten Zutaten) zur Ergänzung bestimmter Gerichte; holländische Soße; VanilleSoße 2. Geschmacks u. Duftstoff zum Aromatisieren von Tabakblättern; TabakSoße 3. 〈scherzh.;… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Soße — die Soße, n (Grundstufe) eine dicke Flüssigkeit, die man z. B. zum Fleisch isst Synonym: Sauce Beispiel: Die Soße ist sehr würzig. Kollokation: Soße über die Kartoffeln gießen …   Extremes Deutsch

  • Soße — a) (schweiz.): Sauce; (österr.): Saft; (bes. nordd.): Stippe; (Kochkunst): Dip, Tunke. b) Schlamm, Schmutz[wasser]; (abwertend): Brühe; (ugs. abwertend): Jauche; (salopp abwertend): Suppe; …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Soße — So̲·ße die; , n; 1 eine meist relativ dicke (gekochte) Flüssigkeit, die man zu Fleisch, Gemüse o.Ä. isst: Willst du noch etwas Soße über den Braten? || K : Soßenkoch, Soßenlöffel || K: Bratensoße, Salatsoße; Dillsoße, Rahmsoße, Sahnesoße,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Soße — die Soße, n Gibst du mir bitte mal die Soße? …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • Soße — »Is allet eene Soße.«, ist alles dasselbe …   Berlinerische Deutsch Wörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”